Wie kann man trotz eines überfüllten Terminkalenders ein persönliches Markenimage aufrechterhalten?

Sie sind überfordert. Ihre Teams werden größer. Sie übernehmen neue Verantwortlichkeiten. Sie erleben eine Zeit des Wandels, ob gewünscht oder erlitten. Ihr Wunsch: sich absichern. Sie haben Recht und richtig verstanden: Ihr Image ist eine strategische Unterstützung, um Ihre Ziele zu erreichen. Willkommen, es ist an der Zeit zu handeln! Finden Sie also heraus, wer Sie sind, wissen Sie, wie Sie vorgehen müssen und schließlich die Gründe, diesen Weg gemeinsam zu gehen.

Warum ist es wichtig, an seinem persönlichen Markenimage zu arbeiten?

Wenn Sie auf der Bühne stehen, sind Sie entweder gelähmt oder fühlen sich lebendig wie nie zuvor?

Ist das Reden mit Ihren Teams für Sie spannend oder zutiefst langweilig?

Sie sehen gerne, wie Projekte vorankommen und wünschen sich mehr Engagement von Ihren Mitarbeitern oder Sie würden es gerne selbst machen, weil ja, es wäre schneller und besser gemacht?

Sind Sie unter Druck effektiv oder brauchen Sie Ihre wöchentliche Yogastunde, um einen kühlen Kopf zu bewahren?

Eines ist sicher: Ihr Terminkalender ist voll und Sie haben keine Zeit zum Nachdenken, schon gar nicht darüber, was andere denken werden. Sie sind, wie Sie sind, und Sie machen das Beste daraus!

Wenn Sie aber darüber nachdenken, möchten Sie die Botschaft, die Sie senden, kontrollieren.

Das macht den Empfang übersichtlicher und den Fortschritt von Projekten effizienter. Sie möchten jeden Morgen, wenn Sie ins Büro kommen, am liebsten gleich loslegen. Sie möchten sich wohlfühlen, geliebt werden, der Stärkste sein und so weiter und so fort.

Sie haben alles für sich. Sie beherrschen Ihren Beruf. Sie sind sogar ein anerkannter Experte. Nur haben Sie es noch nicht versucht, sich um sich selbst zu kümmern. Es muss effektiv, schnell und nachhaltig sein.

Sicherlich tragen Sie ein gut gebügeltes Kleidungsstück. Sie wissen, dass Ihre Ankunft im Büro mit Spannung erwartet wird. Um auf die Bühne zu kommen, wollen wir gar nicht erst darüber reden. Sie werden alle Augen auf Sie gerichtet haben.

Überlegen Sie sich also zu Beginn, was Ihre Botschaft sein soll. Was möchten Sie senden? Sie sind leistungsstark, gastfreundlich, menschlich, anspruchsvoll?

Erste Übung:

Nehmen Sie ein Blatt Papier und notieren Sie 10 Wörter, die Sie repräsentieren. Was haben sie gemeinsam? Sie. Wenn Sie Ihre Stärken und Schwächen kennen, wissen Sie, wo Sie ansetzen müssen: Stärken Sie Ihre Stärken, um von Ihren Schwächen abzulenken. Keine Sorge, niemand ist perfekt!

Wer sind Sie? Das frage ich Sie und Sie sollten sich ihre Antwort gut überlegen.

Um effektiv zu wirken, Ihre Rolle zu verkörpern und in die Praxis umzusetzen, folgen Sie also dem Leitfaden.

Wie kann ich handeln?

Sie wissen, was Sie vermitteln möchten. Diese zehn Wörter definieren Sie. Gemeinsam legen wir Ihre Botschaft und Ihre Werte fest und schreiten zur Tat. Sie werden sich selbst entdecken und offenbaren, wer Sie wirklich sind.

Dabei kommen zwei Säulen zusammen: das Aussehen und die Körpersprache.

Erstens: Was werden Sie anziehen?

Welches Outfit passt zu Ihnen?

Bei der Wahl des idealen Outfits ergänzen sich drei Parameter: Stil, Körperbau und Farbe.

Ihr Stil ist Ihre Geschichte. Das Spiegelbild Ihrer Vergangenheit, die Prüfungen, die Erfolge, die Sie erlebt haben, Ihre Kultur – all das sind Beweise dafür, wer Sie wirklich sind. Wenn man Sie ansieht, kann man gewisse Grundzüge erahnen.

Ihren Stil zu kennen erfordert, dass Sie sich selbst kennen.

Was ist Ihnen wichtig?

Was sind Ihre Prioritäten?

Was sind Ihre Werte?

Gemeinsam legen wir diese Schwerpunkte fest, um die Illustration durch die Kleidung darauf abzustimmen. Das Alter ist wiederum eine Frage des Gemütszustands. Sie sind also jung und dynamisch? Dann wählen wir sportliche Stücke aus, natürlich entsprechend den Codes Ihres Umfelds. Sie achten auf sich selbst. Wir fügen Accessoires hinzu.

Die Morphologie ist dieses Geschenk der Natur.

Um die Formen Ihres Körpers zu kennen, messen Sie sich horizontal und vertikal. Prüfen Sie zunächst horizontal die Proportionen zwischen Ihren Schultern und Ihren Hüften. Sind Ihre Schultern breiter? Dann haben Sie wahrscheinlich eine V-Form. Sind Ihre Schultern gleich breit? Dann sind Sie wahrscheinlich H. Diese beiden Körperformen sind die häufigsten. Ihre Silhouette unterscheidet sich von Ihrem Körperbau durch die Auswirkungen Ihres Lebensrhythmus auf Ihren Körper.

Sport und Schokolade spielen hier eine wichtige Rolle. Die Proportionen sollten Sie auch in vertikaler Richtung kennen. Wie viele Köpfe haben Sie in Ihrem Körper? Auf den ersten Blick zwischen 3 und 5 Köpfen oberhalb Ihrer Hüften und ebenso viel unten.

Je nach Ihren Zielen arbeiten wir an der Balance, zwischen Ober- und Unterkörper.

Wir werden Ihren Körperbau nicht verändern, es sei denn, Sie lassen sich operieren. Wir verändern jedoch die Perspektive und die Wahrnehmung Ihrer Figur, sowohl in Bezug auf Sie selbst als auch auf Ihre Gesprächspartner.

Es gibt kein Ideal, nur Sie.

Als Nächstes geht es um Farben. Dieses Thema ist plebiszitär und gefürchtet.

Sie würden gerne etwas hinzufügen, aber wie geht das? Zu Beginn sollten Sie Ihre Palette identifizieren. Je nach Ihrer Haar-, Augen- und Hautfarbe ist Ihre Palette warm oder kalt, hell oder matt und hell oder dunkel.

Achten Sie zunächst auf die Kontraste Ihrer Haut im Vergleich zu Ihren Augen und Ihrem Haar. Tragen Sie instinktiv eher Silber – Platin oder Gold – oder Gelbgold? Gibt es einen Kontrast zwischen Ihren Augen, Ihrer Haut und Ihren Haaren? Sind Ihre Augen dunkel oder hell? Die Farbe sollte nicht die Oberhand gewinnen, sondern Sie aufwerten.

Farben haben ihre eigene Sprache.

Wir sind ihr jeden Tag ausgesetzt, durch Werbung und Marketing. Was mich interessiert, ist, wie Sie sich mit jeder Farbe fühlen. Nach der Identifizierung der Farben, die von Madame Nature und Ihrer Persönlichkeit vorgegeben werden, wählen wir fünf Farben als Hauptfarben für Ihre Garderobe aus.

Die Farbe erleuchtet Ihre Person und leitet Ihren Gesprächspartner zu der Botschaft, die er senden soll. Trauen Sie sich, sie in Ihren Alltag zu integrieren!

Endlich spricht Ihr Körper.

Er sagt die Wahrheit. Noch bevor Sie bewusst darüber nachdenken, drückt sich Ihr Körper aus. Ihre Mimik, Ihre Grimassen, Ihre Körperhaltung und Ihre Gesten erzählen, was in Ihrem Inneren verborgen ist. Sie haben keine Lust, hier zu sein. Auf der Bühne sind Ihre Hände wankelmütig, Ihr Gesicht wird rot, Ihre Lippen stottern. Stress macht sich breit. Jede Emotion hat ihren Grund. Sie werden erwartet. Sie setzen sich selbst unter Druck.

Ihren Stress zu offenbaren ist nicht unbedingt schlecht. Er zeigt Ihr Engagement. Er sollte aber natürlich nicht zu viel Raum einnehmen. Andererseits sind Sie froh, hier zu sein. Ihr Körper entspannt sich. Ihre Hände werden frei. Sie nehmen Ihren Platz ein.

Wenn Sie an Ihrer Körpersprache arbeiten, können Sie Ihr Potenzial entfalten. Sie haben so viel zu sagen, und das ist auch gut so. Der erste Schritt besteht also darin, sich bewusst zu werden und Ihre Stärken und möglichen Schwächen zu erkennen.

Wie sieht Ihr Kommunikationsprofil aus?

Wie sprechen Sie andere an?

Verankern Sie sich anschließend im gegenwärtigen Moment. Genießen Sie die Ruhe vor dem Sturm. Gehen Sie dann zur Praxis über. Beobachten Sie, was Sie gelernt haben. Versetzen Sie sich in eine Situation am Ort Ihres nächsten Vortrags.

Wie wirken Sie 100%ig Sie selbst, authentisch? Unter Spannung und in der Hitze des Gefechts, seien Sie einfach Sie selbst. Ihr Unterbewusstsein hat gearbeitet. Die Natürlichkeit wird im Galopp zurückkehren. Und das ist auch viel besser so.

Ihr Körper ist von Natur aus ein Kommunikationsmittel und erzählt Ihre Wahrheit. Geben Sie ihr den Platz, den sie verdient!

Was bringt Ihnen die Arbeit an Ihrem persönlichen Markenimage?

Ein Manager wird zum Anführer, wenn er inspiriert.

Wie Sie das Büro betreten, wie Sie sprechen, wie Sie für jeden ein paar Worte übrig haben, spielt eine Rolle bei der Wahrnehmung, die andere von Ihnen haben. Sie lesen Sie nach ihrem Code, ihrem Raster. Sie können ihnen auch alle Möglichkeiten geben, sie zu dem zu führen, wer Sie wirklich sind. Sie werden Ihre Beiträge in Meetings umso wichtiger finden.

Sie können ihre Neugierde wecken, ein neues Projekt zu übernehmen. Sie werden sich gerne dafür einsetzen, dem Kapitän, der Sie sind, zu entsprechen. Die Talente des Unternehmens werden sich Ihrem Team anschließen und dort bleiben wollen. Ihre Kunden werden Vertrauen haben.

Sie kümmern sich um sich selbst, Sie werden sich um ihre Bedürfnisse und Ihre Beziehung kümmern können. Um Aufmerksamkeit zu erregen, Talente und Kunden zu halten und somit zu binden, wird Ihr erschwingliches, leistungsstarkes oder menschliches Image Sie unentbehrlich machen.

Außerdem bedeutet Aufmerksamkeit zu haben, sie an die richtigen Leute weitergeben zu können.

Wenn Sie die besten Talente um sich haben, können Sie sich sicher sein.

Wenn Sie sich in Ihren Schuhen und Beziehungen wohlfühlen und die erwarteten Ergebnisse erzielen, sind Sie eine Stütze, auf die sich das Unternehmen stützen kann.

Sie werden legitimiert sein, eine Weiterentwicklung sowohl in Bezug auf das Gehalt als auch auf die Position zu fordern. Ihr beruflicher Aufstieg und Ihre berufliche Zukunft sehen rosig aus.

Schließlich handeln Sie über die Haltung eines Managers hinaus auch als Person. Sie fühlen sich wohl in Ihren Schuhen.

Das Positive, das Sie mit nach Hause bringen, hilft Ihnen, Ihre Batterien schnell wieder aufzuladen. Sie sind mit sich selbst im Reinen. Sie gehen wieder ins Büro und sind entschlossen, Ihre nächsten Projekte erfolgreich durchzuführen. Sie finden das Gleichgewicht.

Sie sind mit beiden Beinen fest auf dem Boden und haben den Kopf voller neuer Ideen. Sie sind zufrieden, glücklich, kurz: Sie blühen auf!

Dieser positive Kreislauf wirkt sich positiv auf Ihr direktes Team, Ihr Unternehmen und Ihre Privatsphäre aus. Sie werden es Ihnen danken.

Zum Schluss

Ihr Terminkalender ist überfüllt. Sie managen Ihren Tag wie ein Meister.

Wenn Sie bereits im Vorfeld an Ihrem Image arbeiten, sparen Sie Zeit. Wenn Sie wissen, was Sie jeden Morgen tragen werden, können Sie im entscheidenden Moment durch Ihr Aussehen und Ihren Körper Einfluss nehmen und Ihre Nerven behalten, um Ihre Energie an der richtigen Stelle einzusetzen.

Wenn Sie sich jetzt ein paar Stunden Zeit nehmen, können Sie sicher sein, dass Sie Effizienz und Ausrichtung langfristig miteinander verbinden.

Sie erzählen Ihre Geschichte durch Ihre Person. Sie werden zu Ihrem besten Kommunikationsmittel. Sie sind am besten geeignet, um über sich selbst zu sprechen, Ihre Interessen zu vertreten und sich eine glänzende Zukunft zu erobern. Nutzen Sie dieses Potenzial voll aus! Sie sind leistungsstark, jung, ehrgeizig und strategisch. Sagen Sie es laut und deutlich! Sie werden Ihren Kurs auf natürliche Weise beibehalten.

Ich begleite Sie dabei, Ihr Image im Griff zu behalten und in jeder Situation zu überzeugen.

Um mehr zu erfahren, empfehle ich Ihnen die Lektüre des Artikels, den die FAZ über meine Tätigkeit veröffentlicht hat:

Derniers articles

Carine Landau in Madame le Figaro

In Madame Le Figaro

Madame Le Figaro kommt in meinen Alltag! Die Journalistin entdeckt mein Universum, das zwei Welten verbindet: Mode und Business. Dieses symbolträchtige Magazin ist eine echte

Lire la suite
Voucher-just-for you
voucher face

Geschenkkarte

Ich liebe es, Freude zu bereiten!
Sie auch?
Dieses Erlebnis ist genau das Richtige für sie oder ihn!
Machen Sie garantiert Freude!